Detailanzeige

Wort zur Woche vom 30.04.2018 – Wenn es blöd gelaufen ist …

Wenn es blöd gelaufen ist…

Auf meinem Schreibtisch liegt seit einigen Tagen eine gelbe Karte, so wie man sie vom Fußball kennt. Auf der Rückseite steht, dass es immer mal wieder Situationen im Leben gibt, wo man einfach richtig blöd findet was andere machen. Dazu gibt es drei kurze Tipps, was dann zu tun ist: Zeig anderen diese gelbe Karte, steht da. Und sprich freundlich mit ihnen darüber. Lästere nicht über andere, du willst ja auch nicht, dass sie über dich lästern. Und drittens: Vergib anderen, wenn etwas blöd gelaufen ist. Das hört sich leichter an, als es ist. Aber versuchen sollte man es trotzdem. Vielleicht auch nicht alleine, sondern mit Jesus gemeinsam. Er vergibt uns unsere Fehler und er will helfen, mit anderen auszukommen. Seid freundlich und mitfühlend und vergebt euch gegenseitig, lesen wir im Epheserbrief. Ob wir es versuchen?

Ihr Christoph Gruber, Pfarrer

Wandbühlgottesdienst an Christi Himmelfahrt

Am Donnerstag, 10. Mai, gibt es um 11 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst für alle Kirchengemeinden unseres Distriktes auf dem Wandbühl beim Kloster Kirchberg. Im vorigen Jahr haben dort 250 Besucher den gemeinsamen Gottesdienst erlebt. Das Wandbühl-Musikteam um Ewald Plocher, Holzhausen, begleitet die Lieder. Dekan Ulrich Vallon, Pfarrerin Kathrin Sauer und Pfarrer Christoph Gruber bereiten den Gottesdienst vor. Die Pfadfinder Kings Scouts richten einen Imbiss. So kann man die Aussicht noch länger genießen. Parkt man beim Kloster Kirchberg, führt ein kurzer, ausgeschilderter Fußweg (10 Minuten) zum Ziel. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann direkt zum Wandbühl fahren, aber die Parkmöglichkeiten dort sind sehr begrenzt. Sitzgelegenheiten dürfen gerne mitgebracht werden, sind aber auch vorhanden. Das Wettertelefon ist an Himmelfahrt ab 8.00 Uhr erreichbar (07485 8424020).

Putztag im ev. Gemeindehaus

Am Samstag, 12. Mai, gibt es ab 9.00 Uhr einen Putztag im evangelischen Gemeindehaus Empfingen. Einmal im Jahr heißt es Großputz zu machen, Vorhänge zu waschen, kleinere Schönheitsreparaturen usw. stehen an. Wer dabei mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen. Putzgerät kann gerne mitgebracht werden. Bitte kurz auf dem Pfarramt melden.

Familiengottesdienst

Wenn große und kleine Gottesdienstbesucher gemeinsam singen, beten und auf Gottes Wort hören, dann ist Familiengottesdienst. Mehrmals im Jahr gibt es diese zusammen mit der ökumenischen Kinderkirche. Am Sonntag, 13. Mai, ist es um 10.30 Uhr wieder soweit. Im evangelischen Gemeindehaus in Empfingen wird der Gottesdienst sein, zu dem aber nicht nur Familien, sondern alle eingeladen sind. Es geht um eine Wassergeschichte aus der Bibel, um Streit und wie der Streit gelöst werden kann und im Gottesdienst gibt es einen verblüffenden Trick, der sogar am Ende verraten wird. Nach dem Gottesdienst kann man im ev. Gemeindehaus gleich noch zusammen Mittag essen (Spaghetti und Tomatensoße). Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. (Psalm 66, 20)