Detailanzeige

Wort zur Woche vom 04.11.2019 – Frieden machen – lohnt sich!

Frieden machen – lohnt sich!

Die Jahreslosung heißt: „Suche Frieden und jage ihm nach.“ (Psalm 34,15). Sie begleitet uns seit 11 Monaten. Sich für friedvolles Miteinander stark zu machen, ist meine und ihre Aufgabe. Nur so geht das Zusammenleben gut. Wenn man alles dafür tut, dass Streit, Hass und Gewalt nicht das letzte Wort haben. Darauf hat auch Jesus wert gelegt. Er sagte: „Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“ Wer sich als Kind Gottes bezeichnet, soll auch Friedensstifter sein. Manchmal ist das nicht leicht, wenn die drum herum es einem schwermachen. Nun, keiner, auch nicht Jesus, hat behauptet, dass Frieden machen und halten eine einfache Aufgabe sei. Aber es lohnt sich!
Ihr Christoph Gruber, Pfarrer

Auf den Spuren des Heiligen Franziskus
Einen Vortrag über die Studienreise der kath. Seelsorgeeinheit Empfingen-Dießener Tal hält Gemeindereferentin Antje Perktold beim nächsten Empfinger Frühstück am Dienstag, 12. November, um 9.00 Uhr, im ev. Gemeindehaus Empfingen: „Wir reisen auf den Spuren des Hl. Franziskus durch die Region Umbrien. Dort suchen wir verschiedene Wirkungsstätten auf und kommen in Berührung mit Ereignissen aus seinem Leben, aber auch mit seinen Idealen und Anliegen.“ Anmeldungen an Anke Reich (07485 / 1515).

Ökumenische Kinderkirche
Eine Friedensgeschichte aus der Bibel steht bei der Ökumenischen Kinderkirche auf dem Programm. Am Samstag, 16. November, um 10.00 Uhr, treffen sich die Kinder ab 4 Jahren im ev. Gemeindehaus in Empfingen. Ein Team von evangelischer Kirchengemeinde Empfingen und katholischer Kirchengemeinde Wiesenstetten bereitet vor.

Weihnachten im Schuhkarton
Bis zum 15. November können Päckchen bei der Spitzweg-Apotheke, bei Georg Neumann (Michael-Lanz-Straße 7) und bei Pfarrer Gruber (Herrengärten 28) abgegeben werden. Ein Faltblatt gibt es in der Spitzweg-Apotheke. Für Transportkosten werden Spenden erbeten.

Kirchenwahl: Teilnehmen
In den nächsten Tagen erhalten alle Wahlberechtigten die Unterlagen zur Kirchenwahl am 1. Dezember. Bitte schauen Sie die Wahlsachen an und nehmen Sie an der Wahl teil. Der Wahlvorgang ist dort genau erklärt und eigentlich ganz einfach. Unterstützen Sie die Kandidaten, die bereit sind, auch für Ihre Kirche und Kirchengemeinde Verantwortung zu übernehmen!

Beim ökumenischen Krippenspiel 2019 mitmachen!
Auch in diesem Jahr gibt es an Heiligabend ein Krippenspiel, erstmals ökumenisch, in Zusammenarbeit zwischen Kath. und Ev. Kirchengemeinde für Kinder im Kindergartenalter und Grundschulalter (gerne auch bis zur 5. oder 6. Klasse). Bitte bis 17. November die Kinder anmelden. (Kontaktdaten s. unten).
Termine:
Fr. 29.11., 15.30 Uhr, kath. Gemeindehaus
Fr. 13.12., 15:30 Uhr, kath. Gemeindehaus
Fr. 20.12., 14:30 Uhr, Singen im Seniorenheim Schanzgasse anschl. Probe in St. Georg
Mo. 23.12., 10:00 Uhr, Hauptprobe in St. Georg
Di. 24.12., 15:30 Uhr, Ökumenische Krippenfeier in St. Georg

Pfarrer Gruber dienstlich abwesend

Noch bis 16. November ist Pfarrer Gruber auf dem Pastoralkolleg der Ev. Landeskirche. Die Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten übernimmt Pfarrer Volz (07454 / 98274).

Wochenspruch: Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matthäus 5, 9)