Detailanzeige

Wort zur Woche vom 21.10.2019 – Eine ganze Stunde …

Eine ganze Stunde…

Von Samstag auf Sonntag in der Nacht wird die Uhr umgestellt. Das ist ja im Herbst eine feine Sache, weil wir eine Stunde geschenkt bekommen. Dass wir die im Frühjahr verloren haben ist längst vergessen. Also freuen wir uns über die zusätzliche Zeit. Was könnte man mit dieser Stunde anfangen? Ausschlafen? Jemanden anrufen, mit dem man schon lange nicht mehr gesprochen hat? Ein durchschnittlicher Gottesdienst geht meist nicht länger als 60 Minuten. Vielleicht wäre auch das für Sonntag ja eine gute Idee. Ganz unabhängig, ob Gott für Sie jemand ist, mit dem sie erst kürzlich oder vielleicht ja schon ganz lange keinen Kontakt mehr hatten. Er freut sich darüber, wenn wir unsere Zeit sinnvoll nutzen und mit ihm im Kontakt sind. Vergessen Sie bitte nicht die Uhr umzustellen!
Ihr Christoph Gruber, Pfarrer

Am Dienstag, 28. Oktober, trifft sich der Seniorenkreis 60Plus im evangelischen Gemeindehaus Empfingen. Auf dem Programm steht ein „Wunschfilm-Kino“. Wie immer beginnt der Nachmittag um 14.00 Uhr mit einer Kaffeerunde.

„gemeinsam feiern“ am Reformationstag

Einen weiteren Gottesdienst der Reihe „gemeinsam feiern“ gibt es am Abend des Reformationstags, 31. Oktober, in der Michaelskirche in Renfrizhausen. Filmemacher Bernd und Heidi Umbreit geben mit ihrem neusten Film „EIN ANDERES LEBEN“ Einblicke in die älteste Form gottgeweihten Lebens. In das Leben von EREMITEN. Zwei Eremitinnen und ein Eremit erzählen von ihrer Berufung und ihrem ganz persönlichen Weg in die Klause. Von ihrem Leben in der Gegenwart Gottes und ihrem Ja zu einer persönlichen Beziehung mit ihm. Sie erzählen von dem Geschenk der Stille, aber auch von Zeiten der Zweifel und Anfechtungen. Heidi und Bernd Umbreit haben die Eremiten über ein Jahr lang begleitet. Nähe und Vertrauen ist entstanden und ein behutsamer, stiller Film über eine Lebensform, die uns normalerweise verschlossen bleibt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Anschließend gibt es einen Imbiss.

Taufgottesdienst am Sonntag 10. November
Bei einem Konfirmanden-Samstag haben sich die Konfirmanden intensiv mit dem Thema Taufe befasst, sich mit Taufsprüchen beschäftigt, über Paten unterhalten, Taufkerzen gestaltet, über das Wasser nachgedacht und die Bedeutung ihres Namens herausgefunden. Diese Ergebnisse fließen in einen besonderen Gottesdienst zum Thema Taufe ein: am Sonntag, 10. November, um 10 Uhr in der Kilianskirche in Mühlheim. Das ist ein Gottesdienst für alle drei Gemeinden der Gesamtkirchengemeinde. Aus Empfingen wird an dem Tag Amelie Charlotte Fuhrmann getauft. Herzliche Einladung an alle Gemeindeglieder aus Empfingen, sich auf den kurzen Weg nach Mühlheim zu machen. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, darf sich gerne auf dem Pfarrbüro melden!

Weihnachten im Schuhkarton: Jetzt wird es Zeit zum Päckchen-Packen.
Noch bis zum 15. November können Päckchen bei der Spitzweg-Apotheke, bei Georg Neumann (Michael-Lanz-Straße 7) und bei Pfarrer Gruber (Herrengärten 28) abgegeben werden. Ein Faltblatt mit allen notwendigen Informationen gibt es in der Spitzweg Apotheke. Für die Transportkosten werden Spenden erbeten.

Vorstellung der Wahlbewerber zur Wahl der Landessynode am 1. Dezember
Folgende Personen kandidieren für die Landessynode:
„Kirche für Morgen“
Britta Gall, Dipl.-Betriebswirtin (BA), Pfalzgrafenweiler
„Lebendige Gemeinde“
Jasmin Blocher, Jugendreferentin in Elternzeit, Dornhan
Heike Betz, Verwaltungsmitarbeiterin, Seewald
Friedhelm Bühner, Pfarrer, Eschbronn
„Kirche für Alle“
Rolf Wörner, Bauingenieur, Freudenstadt
Thorsten Volz, Pfarrer, Mühlheim a.B.

Bei drei Veranstaltungen werden sich die Kandidierenden der drei Gruppierungen vorstellen:
• Dienstag, 5. November, im evangelischen Gemeindehaus in Dornhan
• Freitag, 8. November, im evangelischen Gemeindehaus Hohenberg in Horb
• Freitag, 15. November, im evangelischen Gemeindehaus Ringhof in Freudenstadt
Beginn jeweils um 19.00 Uhr.

Wochenspruch: Heile du mich, Herr, so werde ich heil. Hilf du mir, so ist mir geholfen. (Jeremia 17, 14)